Veranstaltungs­kalender für Frankfurt Höchst

Aufgrund der aktuellen Ereignisse stellen einige Veranstalter zweitweise den Betrieb ein oder sagen größere Veranstaltungen ab. Bitte informieren Sie sich im Zweifel beim Veranstalter.

Kinofilm: Aretha Franklin - Amazing Grace


Datum: 16.01.2020
Startzeit: 18:30
Ort: Filmforum Höchst

Kinofilm: "Aretha Franklin: Amazing Grace"

Alan Elliott, Sydney Pollack, USA 1972 / 2018, 87 min., OmU

Bereits 1972 mit 30 Jahren stand Aretha Franklin, die „First Lady Of Soul“, am Höhepunkt ihrer Karriere. Zu diesem Zeitpunkt ging sie mit dem Southern California Community Chor und James Cleveland zurück zu ihren Wurzeln und gab ein Konzert an zwei Abenden in der Missionary Baptist Church in Watts, einem Stadtteil Los Angeles. Das Resultat, das Album AMAZING GRACE, ist bis heute das meistverkaufte Gospelalbum überhaupt. Während die Tonaufnahmen berühmt wurden, blieben die von Warner Brothers aufgrund der Popularität von Konzertfilmen in Auftrag gegebenen Filmaufnahmen lange Jahre im Verborgenen: Sidney Pollack übernahm damals die Regie, aber leider gab es technische Probleme und die Bilder waren nicht mit den Tonaufnahmen synchron. 2007- kurz vor Pollacks Tod- reichte dieser die Aufnahmen an Alan Elliot weiter, der dank des technischen Fortschritts das Problem beheben konnte. Allerdings sollte es noch weitere 11 Jahre dauern – Aretha Franklin selbst war gegen eine Veröffentlichung und erst nach ihrem Tod gestatteten die Erben die Aufführung-, bis der Film in die Kinos kam, so dass nun die berühmtesten Aufnahmen der Gospelgeschichte mit der „göttliche“ Stimme live und in Farbe auf der Kinoleinwand zu sehen ist.

In zweiter Ebene ist der von Elliott und Cutter Jeff Buchanan geschnittene Film aber auch ein spannendes Zeitdokument, weil er die chaotische Situation der damaligen Filmaufnahmen selbst transportiert, nichts an den Aufnahmen „bereinigt“ und damit die besonderen ekstatischen Momente noch plastischer erlebbar werden lässt, als sicherlich ursprünglich von Pollack intendiert.

Weitere Vorführungen des Films verfügbar.

www.filmforum-höchst.com

Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich im Zweifel beim Veranstalter.

Veranstaltungskalender